Ausfuhr-Pauschal-Gewährleistungen

Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland

Zur Absicherung der mit Exportgeschäften verbundenen wirtschaftlichen und politischen Risiken des Zahlungsausfalls können Exportkreditgarantien des Bundes zur Förderung des deutschen Exports in Anspruch genommen werden. Zu diesen Garantien zählt unter anderem die Ausfuhr-Pauschal-Gewährleistung (APG). Hier sichert ein deutscher Exporteur, der mehrere Besteller in unterschiedlichen Ländern wiederholt beliefert, Forderungen mit einer Kreditlaufzeit von maximal 12 Monaten ab. Nach dem gleichen Prinzip funktioniert auch die APG-light, bei der jedoch kurzfristige Forderungen mit Kreditlaufzeiten bis zu 4 Monaten vornehmlich kleiner mittelständischer Exporteure abgesichert werden. Die APG ist somit eine kostengünstige Absicherung kurzfristiger Forderungen für deutsche Exporteure mit einem jährlichen deckungsfähigen Exportumsatz von mindestens 500.000 Euro, die in Märkten mit erhöhten Risiken aktiv sind. Die APG bietet Schutz gegen den Zahlungsausfall insbesondere aufgrund

 

  • der Insolvenz eines Bestellers
  • der Nichtzahlung der Forderung innerhalb von 6 Monaten nach Fälligkeit ("Protracted Default")
  • staatlicher Maßnahmen und kriegerischer Ereignisse
  • der Nichtkonvertierung/-transferierung von Landeswährungsbeträgen
  • der Beschlagnahme der Ware infolge politischer Umstände
  • der Unmöglichkeit der Vertragserfüllung infolge politischer Umstände

 

Die Ausfuhr-Pauschal-Gewährleistung (APG) kann bei Bedarf ergänzt werden durch

 

  • Fabrikationsrisikodeckung
  • Beschlagnahmedeckung
  • Vertragsgarantiedeckung
  • Avalgarantie

 

Die Bundesregierung hat die Bearbeitung von Anträgen auf staatliche Exportkreditgarantien der Euler Hermes Aktiengesellschaft und der PricewaterhouseCoopers Aktiengesellschaft Wirtschaftsprüfungsgesellschaft übertragen. Diese sind ermächtigt, wesentliche Erklärungen im
Auftrage des Bundes abzugeben und entgegenzunehmen. Federführend für beide Gesellschaften ist Euler Hermes.

 

Mit seiner in über 100 Jahren erworbenen globalen Kompetenz hat Euler Hermes die Fähigkeit zu einer einzigartigen, umfassenden und präzisen Risikoanalyse entwickelt. Euler Hermes ist damit heute der weltweit führende Anbieter von Warenkreditversicherungslösungen. Die Herangehensweise von Euler Hermes im Commercial Underwriting zeichnet sich durch ein Netzwerk von Risikoexperten in mehr als 50 Ländern in der ganzen Welt aus. Sie überwachen engagiert die Debitoren, führen bei ihnen Unternehmensbesuche durch und antworten schnell auf Kreditlimitanträge von Unternehmen.

Wertvolle Absicherung, fehlende SAP-Integration

Die APG stellt für exportierende Unternehmen ein wertvolles Absicherungsmittel dar, welches ihnen ermöglicht, auch in riskanten Märkten ihren Geschäften nachzugehen. Den Vorteilen der APG steht jedoch die fehlende Integration in SAP gegenüber. So können weder die Entscheidungen über die online beantragten Gewährleistungen in SAP verwaltet noch die Obliegenheitsverpflichtungen (z.B. Umsatzmeldungen) mit SAP erfüllt werden. Auch Auswertungen zum APG-Portfolio können nicht in SAP erstellt werden.

 

SOPLEX hat eine SAP-Software entwickelt, mit der die Verwaltung der Ausfuhr-Pauschal-Gewährleistung sowie die damit einhergehenden Obliegenheitspflichten mit einer einzigen Anwendung SAP-integriert durchgeführt werden können.

 

Entdecken Sie unsere Lösung Euler Hermes APG Connect.